Operational-Best-Practice-Programm

Definieren der Betriebsmodelle der nächsten Generation; Verschmelzen des Besten aus den Bereichen Prozesse, Richtlinien, Mitarbeiter und Technologien

Das Operational-Best-Practice-Programm von Praxidia bietet eine objektive Analyse und Überarbeitung der Kundenserviceumgebung – Prozesse, Richtlinien, Technologien und Mitarbeiter werden optimiert, und nach den Best Practices der globalen Industrie neu ausgerichtet.

Die Transformationsreise beginnt mit einer gründlichen Expertenanalyse des operativen Umfeldes und des Selbstbedienungs-Ökosystems, die Möglichkeiten zur Kostensenkung, Umsatzsteigerung und Risikominimierung aufdeckt. Jede Möglichkeit wird zusammen mit umsetzungsfähigen Veränderungsempfehlungen präsentiert und durch fundierte Business-Case-Prognosen und Wirkungsanalysen unterstützt.

Alle Änderungsinitiativen werden zu einem neuen „Zielbetriebsmodell“ für den Betrieb zusammengefügt, mit einer detaillierten Roadmap von Aktivitäten, die jeweils sorgfältig nach Aufwand, Machbarkeit und Wertauswirkungen priorisiert werden. Die Veränderungsinitiativen können dann durch einen strengen Governance- und Veränderungsprozess vorangetrieben werden, der sicherstellt, dass innerhalb kürzester Zeit der größtmögliche Nutzen erzielt wird.

Das folgende Diagramm zeigt die wichtigsten modularen Komponenten des Operational-Best-Practice-Programms:

Sie möchten mehr erfahren?

Close Menu